Küken

Diese schrecklich flauschigen und kleinen Herzensbrecher.

 

Wer einmal Küken erlebt hat, der weiß, wie putzig diese kleinen Lebewesen sind. Es ist sehr schön, den Kleinen beim großwerden zuzusehen. Allerdings müssen die Küken erst einmal schlüpfen, damit man diese bewundern kann.

21-22 Tage müsst Ihr warten, denn so lange ist die Brutzeit. In seltenen Fällen kann auch noch das ein oder andere Küken, nach 23-24 Tagen schlüpfen. Hier ist die Wahrscheinlichkeit aber sehr gering.

Sind Küken immer gelb?

Hier gibt es ein klares nein. Aus dem Fernsehen kennt man meist nur die kleinen gelben Küken.

Dies verursacht, dass viele Menschen auch glauben, dass Küken immer so aussehen. In Wirklichkeit ist die Farbvielfalt der Küken, genauso groß, wie die der Hühner.

 

Ein schwarzes Huhn war ein schwarzes Küken, ein weißes Huhn ein gelbes Küken und ein braunes Huhn ein braunes Küken.

 

Man erkennt zwar bei dem Nachwuchs nicht, welche Maserung das Gefieder haben wird aber den Farbschlag sieht man meist sofort.

Wann können die Küken zu den anderen Hühnern?

Das ist sehr unterschiedlich. Bei uns ging es schon gut, alle von Anfang an miteinander zu halten aber in der Regel bekommen die Kleinen schon Ihren eigenen Bereich mit der Glucke zusammen. Wir warten meist zwei Monate ab, bis der Nachwuchs dann zu den anderen Hühnern darf. Oft ist dann auch schon die Glucke nicht mehr bei Ihrem Nachwuchs und wurde vorher (auf Ihren Wunsch) von den Sprösslingen getrennt. Dies erkennt man daran, das die Glucke sich nicht mehr um die Küken kümmert sondern eher am Zaun auf und ab läuft und den Kleinen bestenfalls mit dem Schnabel auf den Kopf pickt.

Was fressen Küken?

Wir geben den Küken ( egal ob mit oder ohne Glucke ) in den ersten 3-4 Tagen Kükenkorn. Dies bekommen wir in unserem Baumarkt.( Hat leider nicht jeder ). Wenn die Küken eine Glucke haben, benötigt diese für sich selbst auch Nahrung. Das Hühnerfutter wird dann von der Glucke selbst den Kleinen angeboten, oder eben noch nicht. Eine Glucke weiß am besten, was Ihr Nachwuchs schon vertragen kann und wird dies dann auch lautstark anpreisen oder eben nicht.

 

Ohne Glucke steigen wir nach den 3-4 Tagen langsam auf das normale Hühnerfutter um und mischen Kükenkorn bei.

Auch Grünzeug und Mais ( sehr klein gerissen oder geschnitten ) kann den Kleinen schon angeboten werden.